Gruppen verstehen und bewegen

im Hort oder in der Schulkindbetreuung

Gruppenerlebnisse sind ein wichtiger Baustein in der Freizeitgestaltung mit Schulkindern. Eine gute Gruppenatmosphäre schafft die Voraussetzung dafür, dass Kinder gerne kommen und sich wohl fühlen. Erlebnispädagogik als handlungsorientierte Methode liefert zahlreiche praktische Ideen für die Freizeitgestaltung am Nachmittag. Außerdem beschäftigt sie sich mit theoretischem Hintergrundwissen zu gruppendynamischen Prozessen.

Mit erlebnispädagogischen Aktionen kann man gezielt auf diese Prozesse Einfluss nehmen und so gegenseitiges Vertrauen, Kooperation und das Wir-Gefühl in der Gruppe fördern.


Sie erwerben folgende Kompetenzen:

Sie kennen

  • verschiedene Rollen innerhalb einer Gruppe.
  • das Phasenmodell zur Gruppenentwicklung.
  • die Bedeutung von Gruppenerfahrungen für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
  • erlebnispädagogische Prinzipien in der Arbeit mit Gruppen.
  • erlebnispädagogische Spiele zur Förderung von Teamgeist, Vertrauen und Kooperationsfähigkeit.

Sie können

  • erlebnispädagogische Gruppenaktivitäten planen und reflektieren.
  • Gruppenprozesse erkennen und darauf aufbauend Handlungsstrategien entwickeln.

 

Zielgruppe
Fachkräfte, die mit Kindern von 0 – 10 Jahren arbeiten

Trainerin
Lisa Flack

Termine
Do./Fr., 27./28.06.2019
jeweils von 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
250,00 €

Anmeldung