Führungsqualifikation

Stärkung der Führungskräfte

Fachkräftemangel, Auswahl der neuen Fachkräfte, Personalwechsel und Erkrankungen prägen immer mehr den Alltag der Leitungen in Kindertageseinrichtungen. Und genau deshalb ist es immer wichtiger sich für den Alltag zu stärken, sich eine Auszeit für sich selbst zu nehmen, sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen, sich zu besinnen und mit neuer Kraft und Ideen in die Einrichtung zurück zu kehren. Diese Qualifizierung hat die Stärkung und die Professionalisierung von Leitungskräften in Kitas als übergeordnetes Ziel. Im Mittelpunkt
stehen die Leitungskräfte mit ihren Erfahrungswelten als Führende; mit dem was gelingt und mit dem was schwierig ist, mit ihren Einschätzungen und Erfahrungen im Umgang mit den für sie und ihre Arbeit wichtigen Zielgruppen Team, Träger und Eltern.

Die Ziele der Weiterbildung

  • Stärkung der Rolle der Leitung; die eigenen Führungs- KRÄFTE verstehen und weiter entwickeln.
  • Persönliche Entwicklung als Führungskraft im Kontext der Gesamtorganisation Kindertagesstätte; das
    besondere Augenmerk wird auf Entwicklungs-Chancen und -Grenzen (persönlich wie strukturell) mit Schwerpunkten auf das eigene Team, den Träger und die Eltern gerichtet.
  • Überprüfung und Weiterentwicklung des eigenen Organisationsverständnisses; neue Sichtweisen zur eigenen Organisation „Kita“ entwickeln, die für die Ausübung der Leitungsfunktion hilfreich sein könnte.
  • Methoden kennen und auf die eigene Arbeit anwenden lernen.
  • Den Handlungsspielraum als Leitung vergrößern.

Modul 1: Die Führungsrolle
Im ersten Modul nehmen Sie sich selbst in den Blick und erkunden teils über biografische Zugänge Ihre (Führungs-)Persönlichkeit:

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • Ihre eigenen Motive und Antreiber, die Sie in Ihrer Führungsaufgabe leiten.
  • Ihre Ressourcen und Fähigkeiten, um Ihren Führungsaufgaben besser gewachsen zu sein.
  • die Rollenvielfalt und ihre Konflikte.
  • Ihre Entwicklungsaufgaben und -ziele.

Modul 2: Teamarbeit
In dieser Einheit beschäftigen Sie sich mit Ihrer Rolle als Führungskraft im Team. Das Team ist Chance und Notwendigkeit in der pädagogischen Arbeit. Wie gelingt es, die Ressourcen des Teams optimal zu nutzen?

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • die Gesetze von Gruppe und Dynamik.
  • unterschiedliche Führungsstile und ihre Konsequenzen.
  • die Bedeutung der Leitung als Coach.
  • Macht und Ohnmacht im Umgang mit Kollegen/innen.
  • Aspekte der kollegialen Beratung.

Sie können

  • den Blick auf das eigene Führungsverständnis richten,
    die Möglichkeiten und Grenzen von Führung im eigenen
    Team erleben.
  • Aspekte einer situationsgerechten und individuellen Führung erlernen.


Modul 3: Meine Wirkung – meine Auftrittskompetenz

Warum haben manche Menschen eine natürliche Autorität – und andere nicht? Wie kommt es, dass manche Menschen sich einfach hinstellen und es wirkt kraftvoll, begeisternd und kompetent?
Wer etwas beWIRKEN möchte, braucht außer Fachwissen vor allem die Fähigkeit, andere von sich und seinen Ideen zu überzeugen, zu begeistern und für sich zu gewinnen. Wir wirken immer und überall!

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • Ihre ganz persönliche authentische Ausdrucksweise und Wirkung.
  • die Wirkungsweise von AUSdruck und EINdruck.
  • „Embodiment“, neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung.
  • Mentaltechniken für erfolgreiches Auftreten, Stimme & Präsenz.

Sie können

  • kleine Verhaltensänderungen mit großer Wirkung erzielen.
  • Körpersprache verstehen und bewusst für sich nutzen.
  • die Macht des 1. Eindrucks für sich nutzbar machen.
  • in schwierigen Situationen und Gesprächen sicher auftreten.
  • verräterische Gesten vermeiden.

Modul 4: Methodenkompetenz – Präsentieren und Moderieren
Teamsitzungen erfolgreich führen und leiten. Welche Tools stehen Ihnen zur Verfügung? Wie können
Besprechungen erfolgreich sein?

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • wirksame Methoden Sitzungen zu leiten.
  • Methoden der Präsentation.
  • Ihre Wirkung in Teambesprechungen.

Sie können

  • Plakate gestalten.
  • visualisieren.
  • die Meta-Plan-Technik anwenden.

 

Zielgruppe
Leitungskräfte aus sozialen Organisationen

Trainer/innen
Ulrike Glöckner, Frank Domonell, Claudia Thiel-Steffen

Termine
Modul 1: 2 Tage, Frank Domonell: Do./Fr., 14./15.03.2019

Modul 2: 2 Tage, Ulrike Glöckner: Mi./Do., 08./09.05.2019
Modul 3: 1 Tag, Claudia Thiel-Steffen: Di., 04.06.2019
Modul 4: 1 Tag, Ulrike Glöckner: Do., 18.07.2019

jeweils von 9–17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
1250,00 € pro Teilnehmer/in ohne Übernachtungskosten

Anmeldung