Professionelles Handeln

– was hat das mit mir persönlich zu tun? Biographiearbeit und Profession

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird davon gesprochen professionell zu handeln. Gerade in der
Pädagogik ist das leichter gesagt als getan. In diesem Seminar wird professionelles Handeln anhand von
Fachwissen, Erfahrungswissen und dem reflexiven Verhalten definiert. Die Grundlage jeden Handelns ist unsere
Sozialisation, die eigenen gemachten Erfahrungen. Je besser wir uns also kennen, desto besser wird das
professionelle Arbeiten. Je besser wir unsere eigenen Motive kennen, desto besser verstehen wir uns und
können reflektiver handeln. In der Biographiearbeit erfahren Sie mehr über Ihr Verständnis zu Ihrer Kindheit und der Kindheit von heute, Sie erfahren mehr über Ihre eigenen Antreiber, die Sie vor allem in Stresssituationen steuern. Außerdem befassen Sie sich mit Ihren wichtigsten Normen und Werten, die Sie in der Arbeit leiten. Der zweite Schwerpunkt des Seminars bildet die Auseinandersetzung mit den Kompetenzen, die eine Fachkraft mitbringen und entwickeln sollte. Welche personalen Kompetenzen sind notwendig für die Arbeit mit Kindern und Erwachsenen? Welche davon wohnen in Ihnen und welche möchten Sie weiter voranbringen? Fachkräfte arbeiten im Team mit einem gemeinsam entwickelten, professionellen Selbstverständnis. Wie dieses zu füllen ist, was dazu gehört und was vielleicht nicht, soll ein weiteres Ziel dieser zwei Tage sein. Haben Sie Lust, sich mit sich zu beschäftigen und sich in Ihrer (professionellen) Persönlichkeit zu hinterfragen und weiterzuentwickeln?

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • sich besser nach den zwei Tagen.
  • Ihre Antreiber und wissen was für Sie wichtig ist.
  • Ihre personalen Kompetenzen und Ihre Entwicklungsaufgabe.

Sie können

  • Ihr professionelles Handeln überprüfen und weiterentwickeln.
  • mit dem Team über ein gemeinsames professionelles Selbstverständnis
    diskutieren und Maßstäbe setzen.

Zielgruppe
Leitungen, die ihre Mitarbeitenden fördern wollen und Fachkräfte, die Lust auf Ihre Motivationen haben und sich weiter entwickeln möchten

Termine
Di./Mi., 03./04. März 2020
jeweils von 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
250,00 €

Anmeldung