Train the Trainer – Gruppen erfolgreich führen

Weiterbildung für Führungskräfte und Trainer*innen oder Menschen, die es werden wollen.

Die Dynamik der Gruppe erkennen, methodisch kompetent und adäquat reagieren, Konflikte gelassener angehen, ein effektives Arbeitsklima herstellen, Ergebnisse erzielen und Inhalte lebendig vermitteln:

Das sind die Aufgaben einer Person, die in leitender Funktion regelmäßig beruflich mit Gruppen zu tun hat. Nicht immer leicht, zumal jede Gruppe anders ist. Mit Gruppen erfolgreich zu arbeiten heißt, Ungeplantes und Überraschendes nicht als störend zu empfinden, d.h. es „wegmoderieren“ zu wollen oder es „in Kauf zu nehmen“. Wer Gruppenprozesse professionell steuern möchte, braucht vielseitiges methodisches Know-how, aber auch ein entsprechendes Standing, um schnell und sicher auf unerwartete Ereignisse reagieren und angemessen intervenieren zu können.

In dieser Fortbildung erwerben Sie Kompetenzen, um Gruppen professionell zu steuern, zu leiten, zu beraten und zu moderieren, je nachdem welche Führung die jeweilige Gruppe benötigt. Sie werden kreative Methoden der Erwachsenenbildung kennenlernen, Ihre eigene Körpersprache kennenlernen und weiterentwickeln, moderieren und präsentieren, Ihre Wirkung erleben und sich theoretisch und vor allem praktisch mit gruppendynamischen Prozessen auseinandersetzen.

INHALTE:
Modul 1: Lernen in der Erwachsenenbildung

  • Wie lernt der Mensch? Wie lernt die Gruppe?
  • Arbeitsfähigkeit in Gruppen herstellen
  • Lernwirksame erwachsenengerechte Methoden
  • Planen einzelner Arbeitssequenzen mit Gruppen
  • Selbstverständnis und Rolle der Gruppenleiter*inReferent: Frank Domonell

Modul 2: Die Gruppe und ihre Dynamik

  • Orientierungsphase – unsere Gruppe
  • Gruppendynamische Modelle
  • Rollenverhalten in der Gruppe
  • Umgang mit Störungen und schwierigen Teilnehmer*innen
  • InterventionenReferentin: Ulrike Glöckner

Modul 3: Die Bedeutung der Körpersprache: Ihr Auftritt – sicher & überzeugend

  • Den ersten Eindruck für sich nutzen
  • Die eigene Präsenz und Ausdrucksstärke erhöhen
  • Botschaften klar und eindeutig vermitteln
  • Die Signale des Körpers erkennen, gezielt steuern und wirkungsvoll einsetzen
  • Umgang mit Oberstatus und UnterstatusReferentin: Claudia Thiel-Steffen

Modul 4: Das eigene Verhalten reflektieren – Selbstcoaching

  • Mentale Modelle – Selbstcoaching
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Präsentation eigener Trainingseinheiten
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Potentiale erkennen und weiterentwickelnReferentin: Ulrike Glöckner

ZUM SCHLUSS
Die Teilnehmer*innen präsentieren im letzten Modul eine Trainingseinheit vor der Gruppe, welche sie zuvor ausgearbeitet haben. Im anschließenden Fachgespräch findet sowohl eine Selbsteinschätzung, als auch die Rückmeldung durch die Referent*innen statt. Zum Abschluss überreichen wir Ihnen in einem feierlichen Rahmen Ihr Zertifikat

 

Zielgruppe
Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die in der Leitung von Teams und Projekten sowie in verschiedenen Bereichen der Beratungs- und Bildungsarbeit tätig sind (Industrie und Wirtschaft, Politik und Kirche, öffentliche Verwaltung, psychosoziale und pädagogische Institutionen)

Ort
Freiburg im Breisgau

Termine
Modul 1: Di. – Do., 16. – 18. November 2021 (2,5 Tage) – Tag 1 und 2: jeweils 9 – 17 Uhr, Tag 3: 9 – 12:30 Uhr
Modul 2: Do./Fr., 27./28. Januar 2022 (2 Tage) – jeweils 9 – 17 Uhr
Modul 3: Mo. – Mi., 21. – 23. Februar 2022 (2,5 Tage) – Tag 1: 13:30 – 17 Uhr, Tag 2 und Tag 3: 9 – 17 Uhr
Modul 4: Mi. – Fr., 06. – 08. April 2022 (2 Tage) – jeweils 9 – 17 Uhr

Kosten
1.730,00 € inkl. Bewirtung jeweils am Vor- und Nachmittag, zzgl. Übernachtung

 

Anmeldung