Keep smiling

Stresskompetenz – Installieren Sie sich Ihre Notbremse in unserer Beschleunigungsgesellschaft

Laut WHO (World Health Organization) ist Stress die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts. Der Aufbau von Stresskompetenz ist lebens- und überlebensnotwendig, um einen gesunden Umgang mit sich und „seinem“ Stress zu erlernen und somit auf Dauer gesund und leistungsfähig zu bleiben. Wie können wir, trotz andauernd hoher Anforderungen, uns körperlich und psychisch wohlfühlen, leistungsstark bleiben und uns schnell regenerieren? In diesem Seminar geht es um das Erkennen der persönlichen Stressanfälligkeit, deren Auslösern und des eigenen Stressprofils. Unterschiedliche Methoden zum Stressabbau und zur Stressprävention, die allesamt praxisnah und erprobt sind, stärken den Umgang mit dieser Herausforderung. Ziel ist, dass Sie Ihr Leben bewusster aktiv steuern, um leistungsfähig und zufrieden zu bleiben.

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • das Stressmuster des Homo sapiens und den Stress-Hormontopf.
  • Möglichkeiten Ihren Stress zu lokalisieren.
  • Embodiment: Wechselwirkung von Körper und Psyche.
  • Ihre individuelle Stressanalyse.
  • Antreiber und lebenssteuernde Prinzipien.
  • den Stress-Notfallkoffer.
  • das ABC in Stresssituationen.

Sie können

  • aus einem Methodenpool für den kurzfristigen Stressabbau auswählen.
  • mentale Hygiene und mentale Techniken für sich nutzen.
  • hinderliche Denkmuster verändern.
  • die Wechselwirkung (Embodiment) von Körper und Psyche nutzen.
  • Strategien der Stressprävention einsetzen und Stress vorbeugen.
  • mit Ihrem Perfektionismus gelassen umgehen

 

Zielgruppe
Alle Interessierten, die ihre Stressresistenz und Stresskompetenz erhöhen möchten, um dauerhaft leistungsfähig und gesund zu bleiben

Trainerin
Claudia Thiel-Steffen

Termin
Di., 04. Mai 2021 von 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
125,00 €

 

Anmeldung