Portfolio mit den Jüngsten

Bildungsdokumentation für Kinder bis drei Jahre

Die „tragbare“ Bildungs- und Entwicklungsdokumentation, genannt Portfolio, hat seit einigen Jahren einen festen Platz in unseren Kitas. Auch für die Jüngsten wird dieses Instrument, welches kindliche Bildungsprozesse mit dem und für das Kind in Wort und Bild fasst, eingesetzt. Mit Hilfe der Portfolioarbeit für jedes Bezugskind schärft sich der Blick sowohl für die Persönlichkeit des Kindes als auch für seine Bedürfnisse, Themen und Interessen. Mit ihr ist eine ständige Reflexion über die Bildungsprozesse eines Kindes möglich. Die Auswertung des Inhalts im kollegialen Austausch und im achtsamen Dialog mit dem Kind ermöglicht die Planung pädagogischer Interventionen, welche wiederum anhand der Aufzeichnungen im Portfolio evaluiert werden können. Das Führen eines Portfolios unterstützt eine professionelle pädagogische Arbeitsweise maßgeblich. Wer profitiert von dieser Art der Dokumentation? Was macht eine gute Bildungsdokumentation für die Jüngsten aus und wie kommt sie zum Einsatz? Diese und weitere Fragen werde ich an diesem Tag beantworten.

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • Grundlagen zum Aufbau eines Portfolios.
  • Merkmale einer qualitativ hochwertigen Bildungsdokumentation.
  • Möglichkeiten der Portfoliogestaltung mit dem Kind.
  • Möglichkeiten des Einsatzes der Bildungsdokumentation als professionelles Werkzeug in
    unterschiedlichen Settings, z.B. im kollegialen Austausch, im Austausch mit dem Kind, in der Zusammenarbeit mit Familien.

Sie können

  • die Bildungs- und Entwicklungsprozesse der Jüngsten im Portfolio professionell festhalten.
  • Inhalte der Dokumentation im kollegialen Austausch strukturiert einbringen, reflektieren
    und für die Planung, Umsetzung und Evaluation nächster Schritte verwenden.
  • im Dialog mit dem Kind seine Bedürfnisse, Themen und Interessen erspüren.
  • Inhalte des Portfolios in der Zusammenarbeit mit Familien professionell vermitteln.

 

Zielgruppe
Pädagogische Fachkräfte aus Krippe und Kita, die mit Kindern bis drei Jahren arbeiten

Trainerin
Ulrike Glöckner

Termine
Mi., 24. Februar 2021
jeweils von 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
125,00 €

 

Anmeldung