Das Handlungskonzept infans

Vom Wahrnehmen und Beobachten

In diesen drei Tagen wird das gesamte Handlungskonzept vorgestellt. Wir beschäftigen uns mit den Begriffen Erziehung, Bildung und Lernen im Sinne des infans-Konzeptes. Wir erarbeiten gemeinsam exemplarisch Erziehungs- und Handlungsziele. Wir beobachten und dokumentieren beispielhaft anhand von Videosequenzen und entwickeln in der fachlichen Reflexion Ideen zu Themen und zu Interessen der Kinder. Außerdem werden Sie alle weiteren Instrumente des infans-Konzeptes kennen und anwenden lernen. Die Fortbildung hat zum Ziel, Ihnen anhand anschaulicher Methoden Handlungssicherheit im Umgang mit diesem Beobachtungskonzept zu vermitteln und vor allem, wie sie es in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • alle Module des infans-Konzeptes im Überblick.
  • alle Instrumente des infans-Konzeptes.
  • den Weg von der Beobachtung über die fachliche Reflexion zur pädagogischen Antwort.
  • Möglichkeiten, die Instrumente in Ihrem beruflichen Alltag einzusetzen..

Sie können

sämtliche Instrumente des infans-Konzeptes für den
U3- und Ü3-Bereich anwenden:

  • Erarbeiten von Erziehungs- und Handlungszielen.
  • Einführung in die Beobachtungsbögen nach infans.
  • weitere Bögen, wie bevorzugte Tätigkeiten/Interessen, Bildungsbereiche- und Zugangsformen, Präferenzprofil, Kindstatus, Individuelles Curriculum.


Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die sich neu oder wieder mit infans befassen wollen

Trainerin  
Brigitte Fritz

Termine
Mi. – Fr., 24. – 26. November 2021
jeweils 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
375,00 €

 

Anmeldung