Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln

„Blick der Kinder“- Kinderperspektiven stärken!
Weiterbildung zur Fachkraft für Kinderperspektiven

Die Perspektiven, Meinungen und Wünsche von Kindern werden bisher nicht selbstverständlich und nicht systematisch in die Qualitätsentwicklung von KiTas einbezogen. Kinder haben aber ein Recht darauf, dass ihren verschiedenen Ausdrucksformen aufmerksam Gehör geschenkt wird, dass ihre Erfahrungen und Perspektiven ernst genommen werden und ihnen die Möglichkeit geboten wird, an der Entwicklung von KiTa-Qualität mitzuwirken (www.achtung-kinderperspektiven.de). Die Weiterbildung „Fachkraft für Kinderperspektiven“ wird erstmals in Deutschland angeboten und ermöglicht pädagogischen Fachkräften, die Perspektive der Kinder von 3-6 kontinuierlich in Qualitätsprozesse einzubeziehen. Es werden Methoden erprobt, die Kindern vielfältige Möglichkeiten eröffnen, sich dazu zu äußern, was für sie ein „gutes“ Leben in der KiTa ausmacht, was sie sich von diesem Ort, den Fachkräften und anderen Kindern wünschen. Die Teilnehmenden nutzen ihre methodische Kompetenz, um die Perspektive der Kinder zu interpretieren und zu dokumentieren. Die entwickelte pädagogische Qualität fließt in die Praxis und damit in den QM-Prozess der KiTa ein. Die Erhebungsmethoden sind ein Methodenschatz, der als Werkzeug einsetzbar und hilfreich ist.

Voraussetzung: Praxis- und Selbstlernzeiten (ca. 80 Stunden) einplanen und eine KiTa zur Erprobung der Methoden haben

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • unterschiedliche Methoden zur Erhebung und Auswertung aus dem Kinderperspektivenansatz.
  • eine „professionelle und forschende Haltung“.
  • die „UN-Kinderrechte“ und die „Partizipation der Kinder“.

Sie können

  • ihr Methodenrepertoire mit dem „Methodenschatz“ erweitern.
  • Qualitätsdimensionen für Ihre pädagogische Arbeit nutzen.
  • Daten erheben und auswerten, in denen sich die Perspektive der Kinder widerspiegelt.
  • die Kinderperspektive so dokumentieren, dass sie in den QM-Prozess und die pädagogische Konzeption implementiert wird und im Alltag gelebt wird.

Zielgruppe
Leitungen oder stellvertretende Leitungen – gern im Tandem mit einer/einem Kolleg*in aus Kindertageseinrichtungen 3-6 Jahre – auch für ganze Teams möglich

Trainerin  
Kirstin Schiewe und Ingrid Schulz

Termine
6 Tage, jeweils 9 – 16 Uhr
Block 1: Fr./Sa. 01.07./02.07.2022
Block 2: Do./Fr. 27./28.10.2022
Block 3: Mi./Do. 25./26.01.2023

Ort
online

Kosten
850 €/Person zzgl. Material

 

Anmeldung: schiewe@impulse-freiburg.de