Kindeswohl in der mittleren Kindheit

Erkennen, Erfüllen, Schützen

Damit Kinder eine gesunde Entwicklung durchlaufen, in der sie ihr Wachsen spüren und ihr Kohärenzgefühl
gestärkt wird, gilt es auch in der mittleren Kindheit ihre Grundbedürfnisse angemessen zu erkennen und zu
befriedigen. Diese sind durchaus vielfältig und äußern sich nicht nur in dem nach wie vor vorhandenen Wunsch nach Beziehung, Teilhabe und Resonanz, sondern auch in der Suche nach Eigenständigkeit, gemeinsamen
Peer-Erfahrungen und spürbaren Freiräumen. Um das Kindeswohl in seinen vielen Facetten zu schützen, braucht es auch pädagogische Fachkräfte, die Anzeichen von Gefährdung durch die Familie genauso erkennen und wahrnehmen können, wie Gewalt, die zwischen den Kindern sichtbar wird. Es geht aber auch um ein
Gespür für institutionelle Gewalt, die von Seiten der Erwachsenen gegenüber den Kindern in der Einrichtung
ausgeübt wird. Auch wenn Kinder Zeuge interkollegialer Konflikte werden, kann sich dies bereits negativ auf ihr Wohlbefinden und ihre soziale Stärke auswirken. Konflikthandling und präventive Vermeidung von
Gewaltauslösern sind daher elementare Bausteine einer erfolgreichen Wahrung des Kindeswohls.

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • die Grundbedürfnisse von Kindern im Alter zwischen 6 und 12 Jahren.
  • Instrumente wie die KiWo-Skala Schulkind zur Erkennung gewichtiger
    Anhaltspunkte von Kindeswohlgefährdung.
  • die verschiedenen Formen und Akteure der Gewalt in Einrichtung und Familie.
  • Ansatzpunkte und Programme zur Gewaltprävention und für Schutzkonzepte.

Sie können

  • kindliche Grundbedürfnisse im Alltag besser erkennen und achtsamer wahrnehmen.
  • die verschiedenen Quellen der Gefährdung kindlichen Wohls zuverlässiger identifizieren.
  • die KiWo-Skala Schulkind korrekt einsetzen.
  • sich und Ihre Kolleg*innen besser motivieren, Handlungskonzepte zum richtigen Umgang mit
    beobachtetem erzieherischem Fehlverhalten im Team entwickeln.

 

Zielgruppe
Fachkräfte in Einrichtungen für Kinder von 6 – 12 Jahren

Trainer
Dr. Joachim Bensel

Termine
Do./Fr., 15./16. April 2021 jeweils 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
270,00 €

 

Anmeldung