Was brauchen große Kinder?

Bedürfnisse von Kindern und wie wir diesen gerecht werden können

Wie sieht der Tagesablauf in Ihrer Einrichtung aus? Wieviel Selbstbestimmung bietet der Tag dem einzelnen Kind? Wie verplant ist der Tag und damit das Kind? In diesem Seminar werden wir auf die Grundbedürfnisse des Kindes mittleren Alters eingehen und welche Konsequenzen sich daraus für den Tagesablauf wie auch für das pädagogische Handeln ergeben. Der Tag im Hort oder in der Schulkindbegleitung wird oft bestimmt von den Hausaufgaben oder den verschiedenen AGs, die angeboten werden. Manchmal kommt noch hinzu, dass es zu wenig Räumlichkeiten bzw. Platz für die Kinder gibt. Gemeinsam wollen wir auf die Fragen, denen Sie im
Alltag begegnen, Antworten finden. Ihre Praxis steht im Mittelpunkt und die Lösungen werden mit den
vorhandenen Rahmenbedingungen entwickelt. „Geht nicht, gibt es nicht“, heißt ein Motto des Seminars, und wenn wir nicht die Situation ändern können, dann auf jeden Fall unsere Haltung dazu.
Ich freue mich auf unsere Diskussionen und hoffentlich kreativen Lösungen.

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • die entwicklungspsychologischen Bedürfnisse von Kindern mittleren Alters.
  • verschiedene Handlungsmöglichkeiten.
  • Ihre professionelle Haltung im Umgang mit den Bedürfnissen.

Sie können

  • Ihre Situation analysieren und Räume für Weiterentwicklung entdecken.
  • Ihr Verhalten reflektieren.
  • Vorgehensweisen für eine kleine Veränderung festlegen.

 

Zielgruppe
Fachkräfte aus Hort, Ganztagesschule und Schulkindbegleitung

Trainerin
Ulrike Glöckner

Termin
Di., 19. Oktober 2021 von 9 – 17 Uhr

Ort
Freiburg im Breisgau

Kosten
125,00 €

 

Anmeldung