Mitarbeiter*innen: gewinnen, binden und entwickeln

Aufgabe und Verantwortung des Trägers

Bis ins Jahr 2025 werden ca. 40 000 neue Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen gebraucht – der Rechtsanspruch für eine Ganztagesbetreuung an Schulen erhöht die Zahl noch. Das ist ein akutes Problem, das sich deutlich verschärfen wird. Der Fachkräftemangel wird weiter steigen und es ist dringend geboten, Strategien zur Gewinnung von Fachkräften zu entwickeln. Aber nicht nur das, die Stellen für die Fachkräfte sind so vielseitig, dass es auch darum geht, was der Träger zur Mitarbeiter*innenbindung beiträgt. Wie attraktiv sind Sie als Träger? Warum sollte jemand zu Ihnen kommen? Was bieten Sie den neuen Mitarbeiter*innen, damit diese gut ankommen, gut eingearbeitet werden und sich bald als Teil des Teams fühlen und sich mit der Einrichtung identifizieren? Und wie sehen die Aufstiegschancen der Pädagog*innen aus? Was hält sie bei Ihnen? Der Seminartag lebt vom Austausch und von der Entwicklung gemeinsamer Ideen. In einem Vortrag wird aufgezeigt, wie Qualität und die Bindung von Mitarbeitenden zusammenhängt und welche pädagogischen Qualitätsmerkmale ein Träger für seine Einrichtungen beanspruchen sollte.

Sie erwerben folgende Kompetenzen:
Sie kennen

  • Beispiele anderer Träger.
  • Methoden zur Personalgewinnung.
  • Qualitätsmerkmale in der pädagogischen Arbeit.

Sie können

  • eine interessante Stellenanzeige schreiben.
  • passgenaue Lösungen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeiter*innen finden.
  • ein Einarbeitungskonzept schreiben bzw. mit den Leitungen erarbeiten.

 

Zielgruppe
Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe

Trainerin
Ulrike Glöckner

Ort
Freiburg im Breisgau

Termin
Di., 26. Oktober 2021 von 9 – 17 Uhr

Kosten
170,00€

 

Anmeldung